News

CMS - 1.11.9 - Bartolome
 

DER DANK Ehrensache Kultur

Am 24. Januar 2011 erhielten die Altstadtfreunde den NRW-Ehrenamtspreis aus der Hand von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für ihr Engagement im Dezentralen Stadtmuseum. In der Pressemitteilung der Landesregierung NRW hieß es:

Die Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport, Ute Schäfer, haben den kulturellen Ehrenamtspreis "DER DANK" – Ehrensache Kultur heute in der Bundeskunsthalle in Bonn verliehen. Mit dem Preis wird zum dritten Mal beispielhaftes Engagement für die Pflege, Erhaltung und Weiterentwicklung des kulturellen Lebens in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Der Preis wird in den Kategorien "Erhalten", "Erleben" und "Erfinden" vergeben. […] Kulturministerin Ute Schäfer betonte: "Der kulturelle Ehrenamtspreis ist ein Dank an alle, die sich im Kulturbereich vorbildlich ehrenamtlich engagieren. Viele kulturelle Angebote und Aktivitäten in Nordrhein-Westfalen wären ohne diesen Einsatz nicht möglich. DER DANK soll noch mehr Menschen motivieren, sich aktiv in das lebendige kulturelle Leben in Nordrhein-Westfalen einzubringen“. […]

Die Begründung der Jury für die Vergabe des ersten Preises an die Altstadtfreunde:

„Für das „Dezentrale Stadtmuseum Warendorf“ werden historische Gebäude und ihre Einrichtungen restauriert und zugänglich gemacht, um städtische Alltagsgeschichte am originalen Schauplatz erlebbar zu machen. Geschichte und Handwerk in den städtischen Alltag einzubinden, ist ein frisches museales Konzept, das so an dieser Stelle einzigartig ist.“


Vorhergehende Seite: Warendorf - eine Stadt verliert ihr Gesicht  Nächste Seite: Projekte